Details

WirtschaftsBlatt-Seminar zeigt Chancen für KMU
"Attraktiver Sprung in neue Märkte"

Enorme Chancen gibt es für Österreichs Klein- und Mittelbetriebe auch ausserhalb der EU. Darüber informierte das jüngste Seminar von WirtschaftsBlatt und Barnert Egermann Illigasch Rechtsanwälte "Internationalisierung mittelständischer Unternehmen". So zeigt Gerold Pankl, CEO der Pankl-Gruppe, dass "es in den USA mehr an Förderungen für Unternehmer gibt als in Europa. Insbesondere für kleine Unternehmen gibt es bis zu einer Million Dollar bar, unbürokratisch und schnell". 

Familienbetrieb wächst global.

Der Chef der Tigerwerk Lack- und Farbenfabrik, Clemens C. Steiner, zeigte, wie sehr sein Unternehmen von der Internationalisierung profitiert. Das Unternehmen ist schon in mehr als 35 Ländern präsent und verfügt über sieben Produktionsstandorte.

Von Erwin J. Frasl
© 2005 WIRTSCHAFTSBLATT, Wien